Nächstes Konzert

von Trollen und Feen


Sonntag, 28. Januar 2018, 17:00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Klassik & Romantik

Samstag, 10. März 2018, 19:30 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

 

Rückblick

Samstag, 24. Juni 2017, 17:00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Olé!

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:00 Uhr
Haus der Kunst
Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Klassik vom Feinsten

 

Sonntag, 19. Juni 2016, 17:00 Uhr
Haus der Kunst
Höhestraße 5, 51399 Burscheid

bravissimo!

 

Sonntag, 1. Mai 2016, 18.00 Uhr
PZ des Gymnasiums Wermelskirchen
Stockhauser Str. 13, 42929 Wermelskirchen

"Frühlingsstimmen"

 

Sonntag, 31. Januar 2016, 17.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

klasse Klassik

 

Dienstag, 22.9.2015, 20.00 Uhr
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

„... dass der König der Ehren einziehe!“

 

Sonntag, 21. Juni 2015, 17.30 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

TIERISCH GUT, ein musikalischer Zoo

 

Sonntag, 8. März 2015, 16.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

MUSIK TUT GUT(es)

 

Samstag, 29. November 2014, 14.30 Uhr
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

ACADEMIE im DOM

Sonntag, 15. Juni 2014, 18.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

'swinging classics'

 

Sonntag, 1. Dezember 2013, 17.00 Uhr 
Katholische Kirche Höhestraße, 51399 Burscheid

MACHET DIE TORE WEIT

 

Sonntag, 23. Juni 2013, 17.00 Uhr
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

CHOPIN & CO, Musik aus Polen

 

Sonntag, 2. Dezember 2012, 17.00 Uhr,
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

W.A. Mozart, Die Entführung aus dem Serail

 

Samstag, 10. November 2012 17.00 Uhr "Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Feierstunde

 

Samstag, 23. Juni 2012, 14.30 Uhr,
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

200 Jahre Academie

Samstag, 26. November 2011, 17:00 Uhr, 
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

ACADEMIEKONZERT

"klasse Klassik"

"klasse Klassik" – unter diesem Titel präsentiert die Musicalische Academie in diesem Konzert ein Programm mit Wohlfühlcharakter.

"Klassisch" im engeren Sinn ist nicht nur die Auswahl der drei großen Komponisten der Wiener Klassik, sondern auch die Auswahl ihrer Kompositionen, die das ganze Spektrum der Klassik umfassen: Haydn mit seiner Sinfonie Nr.99 Es-Dur, Mozart mit der Ouvertüre zu seiner Oper "Titus" und Beethoven mit seiner Violinromanze F-Dur Opus 50. Schumanns Finale Opus 52 rundet das Konzert ab.

Außerdem präsentiert die Musicalische Academie noch einen besonderen Leckerbissen: das Konzert für Oboe und Streicher c-moll nach Domenico Cimarosa, arrangiert von Arthur Benjamin.

"Klasse" sind aber nicht nur die Werke, sondern auch die Solisten unseres Konzertes. Alexei Serebrianyi, langjähriger Konzertmeister der Musicalischen Academie, ist der Solist bei Beethovens Romanze, Barbara Wirtz-Böhm, Dozentin an der Musikschule Burscheid, spielt die "Königin der Blasinstrumente" im Konzert von Cimarosa.

Die Academie musiziert unter der Leitung von Wolfgang Georg

Eintritt: 15,-Euro
Schüler & Studenten: 8,-Euro
Kinder unter 10 Jahren: freier Eintritt
Einlass: 16.30 Uhr
Vorverkauf: Buchhandlung Hentschel, Burscheid
Schütze & Schluck, Burscheid
Kontakt

Solisten

Barbara Wirtz-Böhm, Oboe

Neben intensiver Klavier-Ausbildung erlernte Barbara Wirtz-Böhm das Instrument Oboe.Sie studierte zuerst beide Fächer an der Musikhochschule Düsseldorf und wechselte dann zu Professor Christian Schneider an die Musikhochschule Köln. Dort war sie Preisträgerin im Hochschul-wettbewerb, absolvierte Ihr künstlerisches Examen und erhielt ein EU-Stipendium.
Sie besuchte Meisterkurse von Ingo Goritzki, Günter Passin und Marc Schaeferdiek.
In 30 Bühnenjahren folgten Engagements u.a an: der Oper Bonn, Oper Köln, Rheinisches Kammerorchester, Klassische Philharmonie Bonn, Bachsolisten Hannover, Oboentrio ARUNDO, Barockensemble FLAUTO CHORDA und bei Musicalproduktionen.
Sie spielte in monatlichen Konzertreihen der Beethovenhalle/Bonn, Philharmonie/Köln, Tonhalle/ Düsseldorf, Musikhalle/Hamburg und Philharmonie Gasteig/München. Orchestertourneen führten sie in acht Länder Europas.
Auch als Solistin spielte Barbara Wirtz-Böhm auf Konzertreisen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien und der Schweiz. In besonderer Erinnerung bleiben dabei die Semperoper in Dresden, das Theatre du Challot in Paris, die französische Kathedrale von Chartrés und das Teatro Real de Madrid. Sie spielte Oboe bei Radio- und CD-Aufnahmen des WDR, SWR, HR, Radio France und KlassikRadio.
Langjährig unterstützt Barbara Wirtz-Böhm auch den musikalischen Nachwuchs im Verband Deutscher Musikschulen. Sie wurde in den "Künstlerpool" des Landes NRW aufgenommen.

Alexei Serebrianyi, Violine


1973 geboren in St.Petersburg

Ausbildung

1980-1988
Musikschule für begabte Kinder des Rimsky-Korsakov Staatskonservatorium, St.Petersburg, bei Professor T.Liberowa

1988-1992
Musikfachschule des Rimsky-Korsakov des Staatskonservatorium, St.Petersburg, bei Professor A.Resnikowsky.Abschluß mit Diplom

1992-1997
Rimsky-Korsakov Staatskonservatorium St.Petersburg bei Professor A. Aranowskaja.Abschluß mit Diplom(mit Auszeichnung)

Internationale Meisterkurse

T. Zehetmair
Y.Kless
W.Levin
Amadeus-Quartett
St.Petersburg string Quartet

Berufstätigkeit

1992-1994
''Ensemble Graz-St.Petersburg'', Leitung Prof.R.Staar(Wiener Philharmoniker) Stimmführer der 2.Violinen

1993-1999
Staatliches Towstonogow Theater St.Petersburg. Solo-Violine (1.Konzertmeister)

1994-1997
Ständige Aushilfe bei des St.Petersburg Philharmonic Orchestra

1997-1999
Kamerorchester''St.Petersburger Mozarteum'' Stimmführer der 2.Violinen

2000-2001
Mitglied des Scardanelli-Quartetts (Hamburg) (Konzerte, NDR-Mitschnitte, Meisterkurse)

seit 2001
Vorspieler 1 Violinen der Bergische Symphoniker, Orchester der Städte Remscheid und Solingen (Feste Stelle mit Solozulage)

2003
Einige Projekte als Konzertmeister und Vorspieler im Sinfonieorchester Wuppertal (Aushilfe)

Hobby

seit September 2010
Konzertmeister der ''Musicalischen Academie von 1812 zu Burscheid''

----------------------

Gefördert durch: