Nächstes Konzert

from Russia with Love

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

 

Rückblick

Samstag, 10. März 2018, 19:30 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Klassik & Romantik


Sonntag, 28. Januar 2018, 17:00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

von Trollen und Feen


Samstag, 24. Juni 2017, 17:00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Olé!


Sonntag, 29. Januar 2017, 17:00 Uhr
Haus der Kunst
Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Klassik vom Feinsten

 

Sonntag, 19. Juni 2016, 17:00 Uhr
Haus der Kunst
Höhestraße 5, 51399 Burscheid

bravissimo!

 

Sonntag, 1. Mai 2016, 18.00 Uhr
PZ des Gymnasiums Wermelskirchen
Stockhauser Str. 13, 42929 Wermelskirchen

"Frühlingsstimmen"

 

Sonntag, 31. Januar 2016, 17.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

klasse Klassik

 

Dienstag, 22.9.2015, 20.00 Uhr
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

„... dass der König der Ehren einziehe!“

 

Sonntag, 21. Juni 2015, 17.30 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

TIERISCH GUT, ein musikalischer Zoo

 

Sonntag, 8. März 2015, 16.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

MUSIK TUT GUT(es)

 

Samstag, 29. November 2014, 14.30 Uhr
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

ACADEMIE im DOM

Sonntag, 15. Juni 2014, 18.00 Uhr
Haus der Kunst, Höhestraße 5, 51399 Burscheid

'swinging classics'

 

Sonntag, 1. Dezember 2013, 17.00 Uhr 
Katholische Kirche Höhestraße, 51399 Burscheid

MACHET DIE TORE WEIT

 

Sonntag, 23. Juni 2013, 17.00 Uhr
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

CHOPIN & CO, Musik aus Polen

 

Sonntag, 2. Dezember 2012, 17.00 Uhr,
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

W.A. Mozart, Die Entführung aus dem Serail

 

Samstag, 10. November 2012 17.00 Uhr "Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

Feierstunde

 

Samstag, 23. Juni 2012, 14.30 Uhr,
Altenberger Dom, 51519 Odenthal

200 Jahre Academie

Samstag, 26. November 2011, 17:00 Uhr, 
"Haus der Kunst" Höhestraße 5, 51399 Burscheid

ACADEMIEKONZERT

 

Olé!

Lust auf Spanien?

Passend zur Feriensaison stimmt die "Musicalische Academie von 1812 zu Burscheid" auf das beliebteste Urlaubsland der Deutschen ein. Titel wie "Granada" oder "Valencia" erzeugen Fernweh nach südspanischen Städten. Für alle, die lieber Fernreisen mögen, spielen wir Musik aus Südamerika. "Tango" und "Bolero" lassen das Tanzbein zucken und von Ferien träumen.

Im Mittelpunkt des Konzerts steht das berühmte "Concierto de Aranjuez" von Joaquin Rodrigo. Das Soloinstrument ist – wie könnte es anders sein – die Gitarre, in unserem Konzert gespielt von José Fernández Bardesio aus Uruguay.

Das Konzert wird moderiert von Markus Sauer.

Es dirigiert der Musikalische Leiter Wolfgang Georg 
Eintritt: 16,-Euro
Schüler & Studenten: 9,-Euro
Kinder unter 10 Jahren: freier Eintritt
Vorverkauf in Burscheid: Buchhandlung Hentschel, Grunert & Schluck 
Kontakt

Solisten

José Fernández Bardesio, Gitarre

Der in Uruguay geborene Gitarrist José Fernández Bardesio gewann zahlreiche namhafte internationale Wettbewerbe, u.a. Alirio Díaz- (Caracas), Andrés Segovia- (Granada), das OAS Special-Preis und den Infanta Cristina- Wettbewerb in Madrid.

Seit 1984, seinem Debüt in USA und Spanien, konzertiert er in Amerika und Europa als Rezitalist und als Solist mit Orchestern. Er tritt regelmäßig bei internationalen Gitarrenfestivals auf , so u.a. Radio France, Bolívar Festival of London, Recital Gitarre International Nürnberg und in bekannten Sälen wie Royal Festival Hall (London), Hall of the Americas (Washington D.C.) und Weil Recital Hall at the Carnegie (New York).

Aufnahmen bei Fernsehstationen, u.a. in Venezuela, USA, Spanien und Frankreich sowie Plattenaufnahmen in USA, Spanien und Deutschland vervollständigen das künstlerische Bild.

Seit einiger Zeit komponiert er für Gitarre. Seine Stücke werden beim Hofmeister-Musikverlag in Leipzig verlegt.

Er studierte bei Abel Carlevaro, Eduardo Fernández und dem Komponisten Guido Santórsola. Ein Stipendium der Bundesrepublik Deutschland führte ihn an die Musikhochschule Köln, wo er bei Hubert Käppel sein Aufbaustudium abschloss.

Dr. Markus Sauer, Conférence

Dr. Markus Sauer, geb. 1966, ist seit 1987 Mitglied der Musicalischen Academie.

Seit seinem neunten Lebensjahr erhielt Markus Sauer Unterricht auf verschiedenen Musikinstrumenten: Kirchenorgel bei Max Nabben, Gitarre bei Günter Schaaf, Kontrabass bei Wassilij Band sowie Cello bei Arabella Kiesbauer. Er sang aktiv im Kirchenchor Hilgen-Witzhelden, der Chorgemeinschaft Burscheid sowie bei "Auerbachs Kellergeistern". Autodidaktisch bildete er sich insbesondere auf dem Klavier fort.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Jurist beschäftigt sich Markus Sauer seit vielen Jahren mit Literatur und Musik. Seit 1998 Mitglied des Kölner "Lindenburger Allee Theaters". Texter und Komponist von Kindermusicals. Seit 2005 Konzeption der Rezitationsreihe "Kirchen(t)räume – Musik und Literatur im Dialog" im Kölner Süden.
2008 bis 2012 diverse Theaterprojekte in Köln, Brühl und Burscheid, u.a. in den Theatern Comedia und Bühne der Kulturen.  

Seit 2012 Auftritte mit eigenem kabarettistischem Chanson-Programm im Rheinland und überregional, u.a. im Kölner Bauturm-Theater.
2013 Veröffentlichung der CD "Manchmal fühl‘ ich mich so ornithopod…" u.a. mit Klaus dem Geiger.

Seit 2006 begleitet Markus Sauer Sommerkonzerte der Musicalischen Academie als Conférencier.

Gefördert durch: