Zum Hauptinhalt springen

Wolfgang Georg, Dirigent der Academie von 1995 bis 2019

Interimsdirigent 2020

Wolfgang Georg wurde 1948 in Linz an der Donau geboren. Er verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Wuppertal. Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit studierte er zunächst Schulmusik mit Hauptfach Gesang an der Musikhochschule Köln. Sein Lehrer im Fach Orchester und Chordirigieren war Johannes Hömberg. Parallel zum Musikstudium erfolgte das Studium der Mathematik, Philosophie und Pädagogik an der Universität Köln.

Nach der Referendarzeit trat Wolfgang Georg in das Kollegium des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Leverkusen-Opladen ein. Als Fachbeauftragter des Faches Musik kümmerte er sich mehr als 30 Jahre lang um den Aufbau und die Pflege von leistungsstarken Chören und Orchestern. Die Einführung des instrumentalgestützten Musikunterrichts in der Unterstufe initiierte Wolfgang Georg in Zusammenarbeit mit der Musikschule Burscheid.

Als Bassist bestreitet Wolfgang Georg solistische Aufgaben vor allem im rheinischen Raum. Er wirkt mit bei zahlreichen Aufführungen von Messen und Oratorien in den Kirchen in Köln und der weiteren Umgebung. Zu seinen Partien gehören vor allem die Christus-Worte in den Passionen von J. S. Bach und Heinrich Schütz und die Basspartien im Mozart-Requiem und in den späten Haydn-Messen.